Kategorien
Studium

Neue Termine für die Zwischenprüfungen

Zusätzlich zu den schon bekanntgegebenen regulären Zwischenprüfungsterminen im September wurde nun beschlossen, auch im Juli einen Durchgang anzubieten. Das geht dank eines neuen Testzentrums an der Uni Bremen – die vorherige Testung ist für die Teilnahme an den Prüfungen verpflichtet (es sei denn, man kann eine abgeschlossene Impfung vorweisen). Die Termine sind:

  • Grundlagen I: 19. Juli , 13–16 Uhr
  • Zivilrecht I: 22. Juli , 15–18 Uhr
  • Öffentliches Recht I: 26. Juli , 13–16 Uhr
  • Strafrecht I: 29. Juli, 13–16 Uhr

Natürlich sind diese Termine aber nicht zwingend, man kann ohne Nachteile auch erst im September den Erstversuch antreten. Man kann insbesondere auch individuell für jede Klausur abwägen und beispielsweise im Juli nur zwei Module mitschreiben. So besteht für jeden die Möglichkeit, die Zwischenprüfungen an dem für ihn am besten passenden Zeitpunkt zu schreiben.

Übrigens: Verbindlich entscheiden, ob ihr im Juli mitschreibt, müsst ihr erst Ende Juni. Zu diesem Zeitpunkt endet im Sommersemester die Frist für eine Prüfungsanmeldung auf PABO.